LVN Nordrheinmeisterschaft 2018

Nach der diesjährigen Zusammenlegung der Kreise, wurden erstmals die Regionalmeisterschaften ausgetragen (früher Kreismeisterschaften).

Die Veranstaltung fand auf der neuen Sportanlage des Vfl Engelskirchen statt.

Die LG Gummersbach hat insgesamt drei Mannschaften gemeldet, zwei Herrenmannschaften über 3x 1000m und eine Damenmannschaft über 3x 800m.

Als erstes gingen die Damen an den Start mit der Top-Besetzung Vicci, Sarah und Leonie.

Alle drei liefen ein starkes Rennen und konnten am Ende mit fast 100m Vorsprung das Rennen für sich entscheiden.

Die Herren der LG 1 starteten in der Bestzung Moritz, Fabian und Leon. Die zweite Mannschaft war bereits Stunden zuvor beim traditionellen Hasenrundenlauf am Start. Es starteten Volker, Steffen und Udo.

Das Rennen war an Dramatik kaum zu übertreffen: Moritz und Fabian liefen ein starkes, gleichmäßiges Rennen und konnten an zweiter Position an Leon den Staffelstab übergeben. Auf Grund eines komfortablen Vorsprungs auf Platz 3 und weil die Führenden mit 60m Vorsprung weit entfernt waren, freute man sich sehr über den sicheren zweiten Platz. Leon hatte zwar in letzter Zeit einen kleinen Trainingsrückstand, aber ist auch bekannt für seine Sprintstärke. 300m vor dem Ziel kam er dem Erstplazierten immer näher und 100m vor dem Ziel zogen beide auf gleiche Höhe. Am Ende war die Jugend des VfL Engelkirchen einen Wimpernschlag weiter vorne und konnte einen (fast-)Start-Ziel Sieg feiern.

Die LG konnte das Rennen zwar nicht gewinnen, aber da die Engelskirchner in der U20 gemeldet waren, ging der Titel nach Gummersbach.

Die zweite Mannschaft feierte den dritten Platz und komplettierte das Treppchen.

Mit einer Zeit von 8:48,22 stellten die Jungs einen neuen Vereinsrekord auf und unterboten den alten Rekord um mehr als einer Minute.

Über den Autor

Antwort hinterlassen

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.